Heute soll der letzte Baublock…


Fortschritt trotz beschränkter Arbeit – Meyer Werft fügt heute das letzte Bauteil der Odyssey of the Seas hinzu

Wie die Meyer Werft gestern auf Facebook berichtet, soll heute der letzte Baublock der Odyssey of the Seas für Royal Caribbean International aufgesetzt werden. Bei Odyssey of the Seas handelt es sich nach Quantum of the Seas, Anthem of the Seas, Ovation of the Seas und Spectrum of the Seas um das fünfte Schiff der Quantum – Baureihe. Die Odyssey of the Seas soll planmäßig im Herbst 2020 in Dienst gestellt werden, ob dieser Termin aufgrund der aktuellen Situation eingehalten werden kann, kann derzeit noch nicht vorhergesagt werden. 

Die Meyer Werft hat die Arbeiten bereits etwas heruntergefahren um den Abstand zwischen den Mitarbeitern und weitere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor das Coronavirus beschlossen. So wurde beispielsweise auch ein Zonen-Konzept eingeführt. Jeder Mitarbeiter muss in seiner Zone verbleiben, darf diese nicht verlassen. Laut eigener Aussage habe die Werft mit derartigen Maßnahmen die Personenanzahl auf dem Geländer um 70% senken können. 

Neben den Fortschritten an Bord der Odyssey of the Seas gab es in dieser Woche auch schon eine Meldung von einem weiterem Neubau. In der „kleinen“ Bauhalle wurden die Azipods der Spirit of Adventure getestet. 



Quelle: Schiffe und Kreuzfahrten

Motorrad mieten in den USA

Motorrad mieten San Francisco

Motorrad mieten Denver

Motorrad mieten in Miami

Motorrad mieten Chicago

Motorrad mieten Orlando

Motorrad mieten Las Vegas

Motorrad mieten Los Angeles

Motorrad mieten USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.